Fehnweg

Ab 17.5.1960

Fehn auch Feen oder Fen in Nordfriesland = Fenne, von Gräben umgebenes Flurstück.
 

Feilenhauerweg

Ab 19.10.2010

Benannt nach dem historischen Handwerksberuf
 

Fibigerstraße

Ab 26.1.1948, Ausbau: 6.9.1960

Davor: Am Foßberg, ( von 1941 bis 1947 auch Baltikumstraße benannt)

So benannt nach Prof. Dr. Johannes Andreas Grip Fibiger ( 1867 - 1928 ), dänischer Krebsforscher. Fibiger erhielt 1926 den Nobelpreis für seine bedeutsamen Untersuchungsergebnisse an Ratten, die infolge Fütterung mit indischen Rohrzucker an Magenkrebs erkrankten. Heute weiß man, daß die Krebsgeschwüre durch Vitamin A- Mangel und dieser durch das Eindringen der Parasiten aus Schaben, also indirekt, verursacht wurden. Fibiger konnte noch nicht wissen, da das Vitamin A erst 1931 von dem deutschen Chemiker Paul Karrer entdeckt wurde.
 

Flughafenstraße

Ab 26.1.1948, Ausbau: 8.7.1952, Verlegung: 5.10.1971

Davor: Teilstrecke Am Raakmoorgraben, Weg Nr.254

Zum Flughafen Fuhlsbüttel führende Straße.
 

Foorthkamp

Ab 20.5.1937, Ausbau: 17.3.1950 und 4.12.1953

Davor: Weg Nr.401

Foorth = Furt ( durch den Bornbach ) Kamp: lat. Campus = das Feld.
 

Foßbergermoor

Ab 30.4.1933

So benannt nach der an der Gegend haftenden Flurnamen. Foß, aus dem Niederdeutschen = Fuchs.
 

Fritz- Schumacher- Allee

Ab 30.5.1920, Ausbau: 14.7.1952,Teilaufhebung: 26.6.1972 und 4.8.1976

So benannt zu Ehren von Oberbaudirektor Prof. Dr. Ing. Fritz Schumacher ( 1869 - 1947 ) bedeutender Architekt, Schriftsteller und Erbauer der Langenhorner Siedlung.
 

Fritz- Solmitz- Weg

Ab 15.12.1987

So benannt nach Dr. Fritz Solmitz ( 1893 - 1933 ). In Berlin geboren, wuchs er in Lübeck auf. Wurde Redakteur bei der Lübecker Zeitung. Als Mitglied der SPD gehörte er zwischen 1924 und 1933 als Abgeordneter auch der Lübecker Bürgerschaft an. Sein starkes politisches Eintreten für Wahrheit und Gerechtigkeit brachte ihm bei den neuen Machthabern eine Gefängnisstrafe ein. Da er aber unbeugsam war, wurde er im Mai 1933 ins KZ Fuhlsbüttel eingeliefert, wo er nach schwersten Mißhandlungen im September 1933 starb.